Kaffeegenuss

Bedarf am Beispiel des Kaffeetrinkens

Was ist eine gute Kaffeemaschine? WiQQi möchte diese Frage nicht pauschal beantworten und fragt nach der Problem-Ziel-Ressourcen-Konstellation

Ziel: Wird der Kaffee zum Genuss genuss zubereitet oder geht es eher darum, ein Effektgetränk/einen Wachmacher zu brauen?
Problem: Weshalb genau kann ein Ziel nicht erreicht werden oder wird es nur nicht (mehr) zufriedenstellend erreicht?
Ressourcen: Welchen Kriterien muss die Kaffeemaschine genügen? Zum Beispiel:

  • Kosten
  • Stellfläche
  • Reinigungs- und Wartungsaufwand
  • Bedienbarkeit
  • Geschmacksverzerrungen durch Bauteile?
  • Effizienz: Benötigtes Kaffeepulver je Getränk
  • Effektivität:  Welche Getränkearten können zubereitet werden (Kaffee, Espresso, Mischgetränke, …)?
  • Geschmack (Effektivitiät II): Gibt es Geschmacksverzerrende Materialien?
  • Nachhaltigkeit: Macht kalkhaltiges Wasser Probleme?
  • Energieverbrauch
  • Fairness: Wie wird das Produkt produziert und vertrieben?
  • Benötigte Artefakte (z.B. Kaffeemühle, Wasserkocher,…)

Lösung: Zur bedarfsgerechten Kaffeemaschine setzt WiQQi darauf, zunächst das Ziel zu klären und letztlich verschiedene Lösungsoptionen an den Kriterien, die für den Einzelfall relevant sind, zu reflektieren.

Assoziierte Produkte:
Die Kaffeemaschinen in der Musterwohnung,  gebündelt nach Mahlgrad der Kaffemühle (Baratza Sette 270 W); Anleitung S. 7)

Temputec: Empot 22-60g Bohnen (1-2 Messlöffel) Mahlgrad 1E, 4-6 Minuten

Profitec: Pro 500 7-9g (1 Tasse) bzw. 14-16g (2 Tassen), Mahlgrad 7E, 25 Sekunden

Aerobie: AeroPress 16g Bohnen (1 Messlöffel), Mahlgrad 10-15, 1 Minute

Hario: v60 (Filter) 30g Bohnen (1-2 Messlöffel),  Mahlgrad 13-18, 3 Minuten

Hario: Mizudashi (Cold Brew) 100g Bohnen (7 Messlöffel), Mahlgrad 20E, 8 Stunden

Oxo: French Press 60g Bohnen (2 Messlöffel),  Mahlgrad 25-31 (?), 4 Minuten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.